Digitaler Mittelstand – Interview mit Yvonne Kamarinos

Wer rastet, der rostet. Yvonne Kamarinos von Microsoft gibt uns heute in einem spannenden und packenden Interview einen Einblick davon, was digitaler Mittelstand ist, was ihre Wunschvorstellungen der Digitalisierung für Unternehmen sind und was sie bewegt jeden Tag aufs Neue ihr Bestes zu geben.

Viele Firmen weltweit nutzen mittlerweile zur Digitalisierung ihres Unternehmens die Angebote von der Firma Microsoft. Microsoft Teams, To do, Planner, PowerPoint, Cloud, usw. sind gängige Begriffe und die Zahl der Unternehmen, die sich an die Digitalisierung heran trauen, steigt. Leider hat das Arbeiten mit einer „Cloud“ immer noch einen schlechten Beigeschmack und besonders kleine bis mittelständige Unternehmen sind unsicher oder haben Bedenken digital zu arbeiten.

Deshalb sollte auch immer ein qualifizierter Partner dem Unternehmen zur Seite stehen, der von Anfang an dabei ist und das Unternehmen unterstützt (ein bisschen Eigenwerbung kann man hier vielleicht herauslesen ;-)). Gerade in diesem abenteuerlichen Jahr 2020, wurde gezeigt, wie viel Nachholbedarf es bei der Digitalisierung alleine hier in Deutschland noch gibt. Quasi über Nacht wurde Microsoft zum Retter vieler Firmen, da es eine Testversion von Microsoft Teams herausgab, damit im Home Office irgendwie gearbeitet werden konnte.

Neue Zeiten erfordern viel Kreativität, schnelles Handeln und gute Hilfestellungen. Mit den Produkten von Microsoft und einem passenden Partner kann das Arbeitsleben auf ein ganz neues Niveau gehoben werden und viele Prozesse extrem vereinfachen, man kann schneller reagieren und ist komplett flexibel mit dem Arbeitsort. Denn wie schon oben in Yvonnes Lieblingszitat erwähnt, wer rastet, der rostet. Nur wer mit der Zeit geht und am Ball bleibt, kommt auch weiter und kann sich bei der Konkurrenz durchsetzen. Wer sich komplett unsicher ist wie das gehen soll, kann sich gerne an uns wenden, die nuboworkers stehen sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite.