henning schmidt profilbild

Ein Berufskolleg mit Blick in die Zukunft. Die Schüler auf das wahre Berufsleben in digitaler Form vorbereiten, klingt nicht nur gut, sondern wurde auch hier zur Realität. Henning Schmidt arbeitet in Dortmund und ist einer der Befürworter des digitalen Arbeitens an Schulen. Noch bevor die Pandemie überhaupt über den Notstand in Schulen und Unternehmen aufmerksam machen konnte, wurde hier vorgesorgt und der Umstieg auf Homeschooling war nahezu reibungslos.

Vor ca. 4 Jahren wurde eine Software zur Prozessoptimierung gesucht, was im Allgemeinen eher ungewöhnlich für Schulen ist. Hennings Meinung nach wird sehr viel Zeit in Schulen mit Herumlaufen vergeudet, weil keiner genau weiß, wo was zu finden ist, sei es Arbeitsmaterial, Abstimmungen innerhalb der Lehrer oder Schüler, die etwas nachholen müssen.

Diese Art kennt jeder zu genüge und hat mit effektiv nichts mehr zu tun. Das Berufskolleg hat sich aus den folgenden Gründen für Microsoft Office 365 entschieden und arbeitet seitdem mit Microsoft Teams innerhalb der Schule.

Kommunikation mit Microsoft Office 365

Zum ersten Mal hat diese Schule eine Plattform über die jederzeit mit Schülern und Kollegen, über alle Geräte hinweg, kommuniziert werden kann. Im Vorfeld wurde eine Vereinbarung von jedem Schüler unterschrieben, dass Office365 nun als offizielles Kommunikationsmittel gilt.

  • Team Intranet mit allen Schülern und Lehrern, (Schreibberechtigung hat ausschließlich die Schulleitung): Mitteilungen von der Schulleitung an alle möglich bzgl. wichtiger Themen wie z. B. Corona
  • Team virtuelles Lehrerzimmer: Absprachen, Konferenzen, Download
  • Jeder Lehrer hat mit jeder Klasse für sein Fach ein eigenes Team z.B. BWL Schmidt
  • Nachrichten an die Klasse können ohne Störung des Unterrichts erfolgen
  • Chat mit Schülern und Kollegen
  • Schüler müssen in der großen Pause nicht mehr vor dem Lehrerzimmer Schlange stehen, sondern schreiben einfach eine Chat Nachricht an den Lehrer
  • kein Nachschreiber-hinterherlaufen mehr

Beim Thema Kommunikation werden die Schüler darauf vorbereitet, sich wie in einem Unternehmen zu verhalten. Microsoft Teams ist für alle offiziellen Angelegenheiten gedacht und wird ausschließlich schulisch verwendet. Das bedeutet, dass Witze, Privates oder Emojis hier nichts zu suchen haben. Dafür gibt es dann z.B. interne Whats App Gruppen, welche die Schüler selber erstellt haben und sich untereinander darüber austauschen.

Der Vorteil besteht hierbei ganz klar in der Spaltung von Beruflichem und Privatem. Durch das Vorleben dieser Art von Struktur besteht die Möglichkeit, dass es die Schüler später im Berufsleben leichter haben und schon eine gewisse Professionalität mitbringen.

Kollaboration – Gemeinsames Arbeiten über Online Unterricht

  • gemeinsames Arbeiten an fächerübergreifenden Klausuren, kein „falsche-Version-per-Mail-versenden“ mehr
  • Terminvereinbarungen und Beratungsgespräche über freigegebene Dokumente
  • Klausuren Plan online als Excel Datei mit Schreibrechten für Lehrer und Leserechte für alle Schüler –> früher ein Papierplan an der Wand…

Im März 2020 kam dann Corona und der Beschluss für Online-Unterricht. Mal davon abgesehen, dass es für jeden eine enorme Umstellung war, wurden die Schwächen des deutschen Schulsystems offengelegt und ein sofortiges Handeln war von Nöten. Hier hatte das Berufskolleg einen signifikanten Vorteil, denn Lehrer und Schüler hatten alle ein geeignetes Endgerät, das digitale Arbeiten war schon gefestigt und angenommen von den Schülern und es konnte, ohne viel Zeit zu verlieren „normal“ weiter unterrichtet werden.

Online Unterricht mithilfe von Microsoft

  • Elektronisches Klassenbuch als extra Software für den Lehrer
  • Eine Online Etiquette wurde im Vorfeld festgelegt wie z.B. zu Beginn einer Unterrichtsstunde die Kamera anschalten.
  • Breakout Rooms – kleine virtuelle Räume in denen Gruppenarbeiten durchgeführt werden können
  • Bildschirm teilen – ob Lehrer oder Schüler, beide können den Bildschirm teilen und der Unterricht kann interaktiv gestaltet werden, in dem Schüler z.B. ihre Lösungen einer Aufgaben präsentieren
  • virtuelle Elternsprechtage, Karrieremessen, Tag der offenen Tür sind umsetzbar und müssen nicht abgesagt werden. Nicht optimal, allerdings eine wunderbare Alternative, die dankend angenommen wird.
  • OneNote Kursnotizbuch wird genutzt für gemeinsames Bearbeiten einer Aufgabe

Online OneNote Kursnotizbuch

  • 95% des Unterrichts finden im Kursnotizbuch statt
  • Inhaltsbibliothek mit Skripten, Übungsaufgaben und Literatur
  • Platz zur Zusammenarbeit: Kollaboration, Gruppenarbeit
  • Nur für Lehrer: Musterlösungen, zukünftige Inhalte, kein „ich muss noch schnell zum Kopierer, um Arbeitsblätter zu kopieren“, kein morgiges Schlange stehen am Kopierer
  • jeder Schüler hat seinen eigenen persönlichen Bereich –> virtueller Collegeblock
  • Aufgaben an alle Schüler einfach verteilen
  • Henne-Ei-Problem:
    • „früher“ wurden Arbeitsblätter kopiert, Schüler hatten kein Notebook dabei, da alles auf Papier kam
    • heute BYOD und Tablets über die Schule, Berechnungen nicht mehr stupide mit dem Taschenrechner (Tilgungstabellen) sondern schnell und sinnvoll mit Excel
  • alle Unterlagen immer dabei, egal ob für Schüler oder Lehrer
  • A22   OneNote Kursnotizbuch  Praktische Umsetzung eines zeitgemäßen Unterrichts

Zudem werden noch weitere Programme der Microsoft Welt genutzt. Unter anderem Microsoft Forms für Brainstorming, Themenvorschläge und kurze Umfragen genauso wie Microsoft Stream. Hier werden für die praktischen Fächer z.B. Kochen, Videos von Lehrern aufgenommen und über Stream hochgeladen. Nun haben die Schüler die Möglichkeit sich diese anzuschauen und z.B. zu sehen, wie Fleisch geschmort oder eine Mousse au chocolat zubereitet wird.

Unendlich viele Nutzungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung und zu sehen, dass auch Schulen damit arbeiten ist großartig. Wir nuboworkers sind begeistert von Microsoft Office 365 und hoffen, dass auch zukünftig mehr Berufsschulen sich dafür entscheiden, in einer immer weiter digitalisierenden Gesellschaft, damit zu arbeiten.

Wir stehen euch gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung und denkt immer daran Collaboration beginnt im Kopf und nicht mit Technik.

Links:

Berufskolleg WIHOGA Dortmund

Cloud Teaching – Anleitungen und Austauschplattform für O365 für Schulen

A22 OneNote Kursnotizbuch – Praktische Umsetzung eines zeitgemäßen Unterrichts

E-Mail Henning Schmidt: h.schmidt@cloudteaching.de

Markus

Aus der Praxis für die Praxis stellt Markus euch regelmäßig alleine oder mit Gästen Neuigkeiten zum Thema digital collaboration mit Microsoft Office 365 oder allgemeine Themen aus der agilen digitalen Welt vor.