Wer von euch hat bereits eine Lernplattform auf Microsoft SharePoint Basis einmal erstellt oder sogar im Einsatz? Bestimmt beantworten einige mit einem ja. Schon seit einiger Zeit gibt es die Microsoft learning pathways, welche euch eine solche Plattform per one-klick deployment direkt auf euren Tenant spielen. Dabei handelt es sich um eine vollständig anpassbare SharePoint Online communication Site. Einmal im Standard angelegt könnt ihr also alles weitere wie in SharePoint auch anpassen, die Provisionierung ist wirklich mehr als einfach, die Anleitung bzw. den Link findet ihr weiter unten in den Verlinkungen. Neben den automatisch angelegten Trainingspfaden, könnt Ihr diese mit einfachen Klicks um Microsoft Inhalte oder auch eigene Inhalte erweitern. Dabei unterliegt der komplette Microsoft Inhalt den Updatezyklen durch Microsoft.

Mehrsprachige Inhalte

Solltet ihr die Anforderung nach mehrsprachigen Inhalten haben, gibt es gute Neuigkeiten, dieses Feature ist für Q2/2020 angekündigt. Es gibt eine Abhängigkeit zu der allgemein für SharePoint Pages angekündigten multilingual Unterstützung. Folgende Sprachen werden unterstützt werden:

  • Chinesisch (Vereinfacht)
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Spanisch

Für alle die bereits ein Lerncenter haben…

Microsoft hat euch nicht vergessen, ihr könnt das Learning Pathways Webpart manuell nach installieren und die Umgebung somit in euer bestehendes Lerncenter integrieren. Einzige Voraussetzung hierfür, es muss sich um eine modern SharePoint Online Site handeln und zur Installation benötigt ihr analog die kompletten Deployment Adminberechtigungen auf Tenant-Level.

Möglichkeiten zur Individualisierung

Wie bereits erwähnt, gibt es die Möglichkeiten die mit Microsoft Learning Pathways ausgerollte Vorlage anzupassen. Hierzu benötigt ihr entweder SharePoint Site Owner Rechte oder Sitecollection Administratoren Rechte. Neben neuen Pfaden oder dem Ändern bestehender Pfade über die Adminoberfläche von Microsoft Learning Pathways, könnt ihr auch die so genannten Playlists ganz einfach anpassen. Gemeinsam mit den Optionen, welche euch auf den normalen SharePoint Online Seiten zur Verfügung stehen, könnt ihr somit ein super Erlebnis für den Nutzer schaffen. Über Quicklinks Webparts könnt ihr querverlinken oder eigene Visualisierungen einbinden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit die Sitecollections als eine Hubsite ins Intranet zu integrieren.

Auch eine Möglichkeit zur Individualisierung bietet die Option eigene Pfade anzulegen, so könnt ihr zum Beispiel Use Case basierte Pfade anlegen. Machen wir konkret ein Beispiel. Was haltet ihr von einem Pfad für Führungskräfte in Office 365, was gibt es zu beachten, wie sieht so ein Tag aus? Startet er morgens mit Teams auf dem mobilen Gerät und geht dann weiter in einer Teamssession mit Co-Authoring und Planner zur Aufgabenverwaltung? Über die individuellen Pfade in Learning Pathways könnt ihr das mühelos abbilden. Dabei werden alle Microsoftanleitungen automatisch aktualisiert, da sie direkt von Support.office.com sind. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit weitere Inhalte für das Szenario als Zwischensequenz zu ergänzen.

Fazit

Mit Hilfe dieser Vorlage, könnt ihr schnell und einfach eine solide Lern- und Wissensbasis für den Anwender schaffen. Dabei fügt sich dank der Standardoptionen die komplette Sitecollection sehr harmonisch in bestehende Strukturen ein. Uns würde interessieren wer von euch bereits Learning Pathways im produktiven Einsatz hat und wie die Erfahrungen in der Praxis sind, gerne auch im virtuellen Thekengespräch für eine der kommenden Episoden!

Links zum Thema:

Learning Pathways

Provisioning Learning Pathways

SharePoint Lookbook

Adoption Kit

Contentupdate List

Manuelle Installation