Quartett spielen in der Arbeit? Bei Quäntchen und Glück ist das erlaubt. Jan-Kristian Jessen erklärt uns im Interview, dass jede der 32 Quartettkarten eine wertvolle New Work Thematik enthält. “Das New Work Quartett von Quäntchen und Glück ist der Querschnitt unserer Unternehmenskultur.”

Unser Gespräch findet im Ab + Zu statt – ein Kreativraum bei Quäntchen und Glück. Wir sprechen über die Bedeutung von Arbeitsplatzausstattung, Urlaubsflatrate, Testessen und auch den Schontag. Quäntchen und Glück lebt ein innovatives Geschäftsmodell mit viel Raum zur kreativen Entfaltung. Und das setzen sie nicht nur bei sich um, sondern als Agentur auch bei anderen Firmen.

Ihre Kunden sind dabei sowohl kleine Start-Ups, als auch mittelständische Unternehmen, die es schon seit vielen Jahrzehnten gibt. Sie entwickeln gemeinsam mit ihren Kunden neue Geschäftsmodelle und Innovations-Projekte, die der heutigen Zeit der Globalisierung und vor allem dem New Work Gedanken entsprechen. Ihre Vorgehensweise ist so komplex, wie genial: Inkrementelle Verbesserung und Radikale Innovation.

Was das genau bedeutet und warum Quäntchen und Glück aus Problemen Partys machen, erfahrt ihr in dieser spannenden Episode des Nuboradios.

Noch ein ganz besonderer Tipp: Sieh dir mal das Usability Testessen an!