Microsoft Sway, ein Teil der Office365-Welt, doch irgendwie unbekannt. Dies liegt evtl. auch daran, dass die Toolvielfalt von Office365 so umfangreich ist, dass man sich einfach nicht mit allem beschäftigen kann. Wir haben uns für diese nuboRadio Folge aber genau dies vorgenommen und stellen euch heute Sway und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten einmal genauer vor.

Was ist Sway?

Mit Sway könnt ihr spannende Präsentationen erstellen und schnell mit Kunden oder auch Mitarbeitern teilen. Die Möglichkeit Diashows und andere visuelle Elemente zu verbinden, macht die Präsentation von Informationen aufregend und abwechslungsreich. Hier kommt dem ein oder anderen vielleicht direkt auch PowerPoint in den Sinn, doch Sway ist im Gegensatz zu PowerPoint ein reines Online-Tool, es fallen keinerlei Kosten an und es bietet innovative Aufbereitungsmöglichkeiten.

Wie erhaltet ihr Sway?

Sway ist in vielen Office365 Lizenz Paketen enthalten. Hier findet ihr eine aktuelle Übersicht von Microsoft.

Wo könnt ihr Sway einsetzten?

Ein Beispiel grade jetzt zum Jahresende wäre eine Präsentation als Rückblick. Natürlich ist so eine Sway-Präsentation auch ein schöner Rückblick auf eine Teamaktion oder eine Firmenfeier. Diese Sway-Präsentationen könnt ihr dann bspw. im Intranet veröffentlichen.

Welche Gestaltungselemente könnt ihr in Sway einsetzten?

Die Präsentation selbst könnt ihr mit Elementen wie Textabschnitten, Bildern, Videos, Audio und über Einbetten auch andere Inhalte im Abschnitt Storyline erstellen. Mit den sogenannten Gruppen könnt ihr Inhalte auch zu Themen gruppieren, bspw. für den Jahresrückblick für jeden Monat eine Gruppe. Und damit es auch hier nicht langweilig wird, stehen euch auch hierfür verschiedene Layouts zur Verfügung (Vergleich, Stapel, Diaschau, Raster usw.)

Sway Gruppe anlegen

Im Design-Abschnitt könnt ihr dann das Layout und das Farbkonzept festlegen, indem ihr entweder eine der vielen Vorlagen verwendet oder euch ein eigenes Design mit Schrift und Farbpalette erstellt. Für das Layout habt ihr die Möglichkeit zwischen 3 Layouts – Vertikal, Horizontal und Folien, zu wählen.

Außerdem könnt ihr hier die Einstellungen für die Wiedergabe und Animationen einstellen.

sway automatische wiedergabe

So könnt ihr eure Sway-Präsentation teilen

Sway Teilen Einstellungen

Ähnlich wie in Forms kann eine Sway-Präsentation mit verschiedenen Berechtigungen geteilt werden. Zuerst könnt ihr entscheiden wer die Präsentation öffnen kann. Sollen euch Kollegen bei der Arbeit bei der Präsentation helfen, könnt ihr diese auch mit Bearbeitungsrechten teilen.

Möchtet ihr die Präsentation besonders schützen, kann zusätzlich noch einen Passwortschutz vergeben werden.

Wenn ihr den Link abruft, erhaltet ihr direkt eine schöne Mini-Ansicht die ihr in E-Mails einbinden könnt oder ihr verwendet den Einbindungscode um die Präsentation im Intranet zu veröffentlichen.

 

Wie findet ihr Sway? Wir finden gerade für Rückblicke, Weihnachtsgrüße oder mal eine etwas anders gestaltete Präsentation Sway richtig cool und können euch nur empfehlen es einmal auszuprobieren.