Wusstet Ihr, dass die nuboworkers zertifizierter Partner von Valo sind? Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was Valo denn eigentlich ist. Jarbas Horst, der Product Owner von Valo Teamwork, ist unserer Einladung gefolgt und erklärt uns, was Valo ist und stellt uns das Tool Valo Teamwork vor. Wir wünschen euch viel Spaß beim Zuhören.

 

Was ist Valo Teamwork?

Das Unternehmen Valo kommt aus Finnland und entwickelt Produkte bzw. Tools für die Microsoft Office 365 Welt. Valo Teamwork ist eines davon und kann z.B. für die Erstellung von Arbeitsbereichen genutzt werden. Die Produkte könnt ihr über deren Partner, wie uns (nuboworkers) beziehen. Das hat den Vorteil, dass wir als Partner bei der Einführung euch zur Seite stehen und euch begleiten.

Die Installation erfolgt direkt über eure Microsoft 365 Welt und somit habt ihr von Anfang an die Kontrolle über alle Bestandteile und arbeitet ab der Einführung in einer gewohnten Umgebung. Anwenden könnt ihr Valo Teamwork in Microsoft Teams oder SharePoint. Dieses wird beispielsweise in Teams als Navigationspunkt eingefügt und ist ganz leicht bedienbar. Beim Anklicken öffnet sich die Valo Teamwork Oberfläche und die gemeinsame Arbeit kann beginnen.

Jeder hat die Möglichkeit eine Demo über uns zu buchen, um sich einen Einblick zu verschaffen, wie das Ganze aussehen könnte.

Auf dem Dashboard gibt es einen Navigationsbereich mit diversen Punkten wie z.B. Ergebnisse, Gruppen usw. Mithilfe von Filtern könnt ihr in der Suchleiste auch relativ schnell das Gesuchte finden z.B. ihr habt eine Seite in Valo Teamwork erstellt und habt natürlich fleißig die Metadaten ausgefüllt, dann kann durch die Metadaten die Seite schneller gefunden bzw. die Suche sehr präzise durchgeführt werden.

 

Bei dem Thema Sicherheit braucht ihr euch keine Gedanken zu machen. Die Mitarbeiter bzw. die Nutzer haben die selben Berechtigungen in Valo Teamwork, wie auch in SharePoint bzw. Microsoft Teams.

Die Darstellung der Teams erfolgt in Karten und über die drei Punkte der jeweiligen „Karte“ können die Gruppeninfos (wem gehört das Team, sind Gäste darin, Start- und Enddatum bei einer Projektgruppe, usw.) eingesehen sowie diverse Links (z.B. die SharePoint Seite dieses Teams) angeklickt werden.

 

Im Vergleich Teams. Hier gibt es eine Listenansicht statt „Karten“ und keine Möglichkeiten Metadaten einzugeben, um die spätere Suche nach einzelnen Teams oder Gruppen zu vereinfachen.

Beim Anlegen einer neuen Gruppe können diverse Konfigurationen vorgenommen werden. Das Thema Governance spielt hier natürlich auch eine wichtige Rolle und wird in Valo Teamwork integriert. Wenn die Anfrage nach einer neuen Gruppe abgeschickt wurde, kann der Administrator über die Admin Oberfläche diese z.B. genehmigen. Außerdem kann dieser neue Vorlagen anlegen bzw. bearbeiten. Darin kann z.B. festgelegt werden wie viele Owner eine Gruppe haben muss, welche Policy zum Tragen kommt, die Metadaten, die Geschäftsbedingungen, usw.

 

Jarbas setzt darauf Tools intuitiv zu gestalten. Diese sollen übersichtlich sein, einfach zu verstehen und möglichst selbsterklärend funktionieren. Sie arbeiten mit Probanden zusammen, die die Tools praktisch testen und können so Fehler vermeiden und eine durchdachte Zusammenarbeit gewährleisten.

In den Links haben wir nochmal die Seite von Valo Teamwork und unsere Valo Seite verlinkt. Ihr könnte euch entweder dort Informationen holen oder ihr schreibt uns direkt an :-). Denn ein richtiges Gegenüberstellen dieser zwei Tools ist gar nicht so einfach. Vielmehr unterstützt Valo Teamwork Microsoft Teams und integriert sich.

Wie immer freuen wir uns von euch zu hören, ob das per E-Mail, Kontaktformular oder die sozialen Medien sind.

 

Links zur Folge:

VALO – nuboworkers | learn. communicate. collaborate.

Collaboration Tool For Every Business | Valo Teamwork (valointranet.com)

Markus

Aus der Praxis für die Praxis stellt Markus euch regelmäßig alleine oder mit Gästen Neuigkeiten zum Thema digital collaboration mit Microsoft Office 365 oder allgemeine Themen aus der agilen digitalen Welt vor.