Kaum zu glauben, die letzte Folge nuboRadio im Jahr 2020. Wir geben euch in dieser Folge nochmal einen kleinen Rückblick auf unser Jahr und sprechen auch über das Thema digitale Müdigkeit. Denn gerade zum Ende des Jahres haben doch die meisten von uns einige Stunden oder gar Tage in Videokonferenzen gesessen. Daher hier auch ein paar Tipps, die euch im neuen Jahr mit neuer Energie versorgen:

Kamera an

Aktiviert am Anfang eures Meetings kurz die Kamera und dabei muss auch nicht jeder perfekt aussehen :). Aber es hilft einfach wieder, etwas mehr persönliche Aspekte mit in die Online-Meetings einfließen zu lassen. Natürlich ist es auf freiwilliger Basis, wir können es aber nur empfehlen :).

Bewegung

Alleine der Weg vom Auto ins Büro oder in ein anderes Stockwerk oder in die Kaffeeküche fehlt oftmals im Home Office. Bewegung ist aber trotzdem wichtig. Steht regelmäßig auf, streckt euch und lauft ein paar Schritte um euren Köper wieder aufzuwecken. Auch mit Headset auf dem Kopf könnt ihr neben dem Schreibtisch kurz auf- und ablaufen.

Gemeinsame Mittagspausen auch digital

Fehlt euch auch der soziale Austausch mit den Kollegen, den ihr vor Ort immer in der Mittagspause hattet? Verabredet euch doch einmal die Woche zur digitalen Mittagspause. Jeder nimmt sein Essen mit an den Platz und ihr macht eine ganz entspannte Telefonkonferenz, wer mag natürlich auch mit aktivierter Kamera, und unterhaltet euch über alle Themen, die euch in den Sinn kommen.

Gute Hardware

Ohne gute Hardware hilft leider auch die beste Software nicht immer etwas. Ein gutes Headset ist oft schon die halbe Miete um im Online-Meeting nicht von schlechter Qualität genervt zu sein.

 

Damit verabschieden wir uns für dieses Jahr und freuen uns euch im nächsten Jahr ab dem 11. Januar wieder als fleißige nuboRadio-Hörer begrüßen zu dürfen!

Please don’t „hello“ me – Microsoft Teams