Willkommen Windows 365

Es gibt mal wieder etwas Neues und dieses Mal geht es nicht um Office 365 sondern um Windows 365. Wir klären, was genau das ist, wie man es in der Theorie gut anwenden kann und was es noch darüber zu berichten gibt.

Im Normalfall berichten wir von der Praxis für die Praxis und testen, soweit es möglich ist, die neuen Tools oder Neuigkeiten. Bei Windows 365 funktioniert dies leider nicht, da wir tatsächlich mal eine Spur zu langsam waren und nun auf der Warteliste für den Testzugang stehen. Falls Ihr bereits einen Zugang habt teilt gerne eure Erfahrungen mit uns :-).

Was ist Windows 365?

Kurzgesagt ist es der Windows Clouddienst von Microsoft. Also ein ortsunabhängiges Windows Betriebssystem orts- und geräteunabhängig abrufbar. Es gibt zwei Lizenzversionen und stellt eine weitere Möglichkeit für Unternehmen dar, Remote Arbeit anzubieten. Das bedeutet, dass arbeiten egal von welchem Ort auf das Netzwerk des Unternehmens mit ihrem Microsoft 365 Account zugreifen können und so ihre Arbeitsumgebung immer griffbereit haben.

Das Rad wurde in diesem Fall nicht neu erfunden, denn es gab vorher schon den Windows Terminalserverdienst, allerdings nur als selbstgehostete Variante.

Anwendungsszenario für Windows 365

Für wen macht so ein Dienst Sinn? Als Beispiel nehmen wir eine Person die gerne am Desktop Computer arbeitet, genauso wie an einem iPad oder Laptop und pendelt zwischen dem Arbeitsplatz und Home Office. Diese Person benötigt bei allen Geräten dieselbe Oberfläche und Zugänge. Dank Windows365 ist dies sogar auf einem Tablet möglich.

Auf der Windows 365 können wie gewohnt verschiedenste Applikationen installiert und bearbeitet werden. Kompatibel ist diese über einen HTML 5 Browser oder einer App (Microsoft Remote Desktop App) die sowohl für iOS als auch Android Geräten zur Verfügung steht.

Anmeldung

Über die Website windows365.microsoft.com könnt ihr euch über euren Microsoft 365 Account anmelden und habt auch, sofern eure Organisation das eingerichtet hat, direkt das Logo und die Farbauswahl derer vorhanden.

Aktuell kann man Windows 365 nur 60 Tage testen, wenn man sich auf die Warteliste einträgt und freie Testräume zur Verfügung stehen. Wir warten noch auf unseren Testzugang und sind schon sehr neugierig auf diesen Dienst.

Versionen

Es gibt zwei Versionen von Windows 365. Einmal die Business Version für bis zu 300 Mitarbeiter und die Enterprise Version für Unternehmen ab 300 Mitarbeiter.

Zum Thema Preise können wir euch sagen, dass Großunternehmen nur ein monatliches Abo abschließen können und kein Hybridszenario angeboten wird im Gegensatz zu dem Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen. Hier beginnen die Lizenzen bei 18,20€/Benutzer/Monat und gehen rauf bis ca. 140€ (Stand: August 2021)

 

In den Shownotes haben wir euch nochmal alles verlinkt zum Thema. Gebt uns gerne Feedback, wenn ihr Windows 365 schon testen konntet über info@nuboworkers.com oder die bekannten Kanäle. Wir freuen uns von euch zu hören und denkt immer daran Collaboration beginnt im Kopf und nicht mit Technik!

Links zur Folge:

Markus

Aus der Praxis für die Praxis stellt Markus euch regelmäßig alleine oder mit Gästen Neuigkeiten zum Thema digital collaboration mit Microsoft Office 365 oder allgemeine Themen aus der agilen digitalen Welt vor.