Es war wieder soweit, Ignite Time. Natürlich auch dieses Jahr wieder mit reichlich Material zum Thema Microsoft Teams. Mit der heutigen Episode möchten wir euch einen kurzen Überblick über die größten Neuerungen geben und gleichzeitig in ein Gedankenspiel der Möglichkeiten und Einsatzfälle eintauchen lassen.

Microsoft Teams Besprechungen

Dynamische Ansicht

Die dynamische Ansicht passt in eurem Meeting alle Elemente intelligent an, um ein optimales Seherlebnis zu ermöglichen. Das Layout wird automatisch angepasst und personalisiert, wenn z.B. Personen eurem Meeting beitreten, das Sprechen anfangen oder die Besprechung beginnt. In jedem Fall ein deutliche Zugewinn für unsere Meetings.

Dynamic View
Quelle: Microsoft

Der View Switcher

Bald werdet ihr in der oberen Leiste der Teams-Besprechungen einige Möglichkeiten finden, eure Ansicht währen eines Meeting zu ändern. Folgende Varianten werden zur Verfügung stehen:

  • Together Mode“ – Ohne visuelle Ablenkungen von Angesicht zu Angesicht kommunizieren
  • „Gallery at Top“ – Alle Video-Feeds werden nur oben im Besprechungsfenster angezeigt
  • „Focus“ – Blendet alle Video-Feeds aus und legt die Aufmerksamkeit komplett auf die freigegebenen Inhalte
  • „Fullscreen“ – Andere Desktop-Ablenkungen können durch diesen Modus entfernt werden
view switcher microsoft
Quelle: Microsoft

Presenter-Modus

Richtiges Präsentieren ist einer der Hauptfaktoren, ob eine Präsentation erfolgreich ist oder nicht. Mit den kommenden Funktionen wird dies nicht nur persönlicher, sondern auch professioneller.

  •   „Standout“ – Eine Art Silhouette von deinem Video-Feed wird auf den geteilten Inhalt projiziert, so dass die Teilnehmer dich immer noch sehen können.
  • „Reporter“ – Wie der Name verrät, wird das ähnlich einer Nachrichtensendung aussehen. Zu deinem Video-Feed werden oberhalb der Schultern einzelne visuelle Hilfen angezeigt, um dem Zuhörer das Gesprochene näher zu bringen.
  • „Side-by-Side“ – Hier wird dein Video-Feed neben deinem geteilten Inhalten zu sehen sein.
presenter modus Microsoft
Quelle: Microsoft

PowerPoint Live in Microsoft-Teams

Ein interaktives und integrativeres Erlebnis für dein Publikum gibt es nicht. Jetzt hast du die Möglichkeit während deiner Live Präsentation auch auf die Präsentation selber einen Blick zu haben und rechts vom Bildschirm deine Teilnehmer zu sehen, sowie den Gruppenchat zu verfolgen. Deine Teilnehmer profitieren gleichermaßen. Sie können in ihrem Tempo die Inhalte mitverfolgen und bei einer Schwäche des Sehvermögens auch die Präsentation vorlesen lassen. Diese Funktion ist schon verfügbar und solltet ihr direkt ausprobieren!

PowerPoint Live
Quelle: Microsoft

Onlinekurse

Auch beim Thema Onlinekurse gibt es Neuerungen in Microsoft Teams.

Teilnehmerregistrierung und E-Mail-Bestätigungen

Durch das Hinzufügen einer Teilnehmerregistrierungsseite in einem Meeting oder eines Onlinekurs, kann im Vor- oder Nachgang die Teilnahme besser verwaltet werden. Nach der Registrierung erhalten die Teilnehmer automatisch eine E-Mail-Bestätigung und können so ganz einfach dem Onlinekurs betreten.

Attendee Registration & Email Confirmations
Quelle: Microsoft

Interaktive Onlinekurse mit 1.000 Personen mit Moderationssteuerung

Microsoft Teams unterstützt nun Besprechungen, für bis zu 1000 Teilnehmer, mit einer großen Auswahl an interaktiven Möglichkeiten. Zu denen die du bereits kennst, kommen viele neue Funktionen wie die Moderationssteuerung dazu. Mit dieser kann exklusiv der Moderator die Freigabe für Chat, Video und Audio der anderen Teilnehmer steuern oder diese selbst zum Moderator ernennen.

interaktive onlinekurse
Quelle: Microsoft

Übertragungen für bis zu 20.000 Personen

Sollte dein Onlinekurs über 1000 Teilnehmer haben, skaliert Microsoft Teams automatisch den Kurs, um diesen zu einer reinen Übertragung zu machen, die bis zu 10.000 Teilnehmer zulässt.  Hierbei werden die Video- und Audiofunktion der Teilnehmer direkt deaktiviert, um eine reibungslose Übertragung zu gewährleisten. Durch die hohe Remote Arbeit bietet Microsoft Teams bis Ende diesen Jahres Übertragungen für bis zu 20.000 Teilnehmer an.

Teilnehmerbericht

Nach einem Onlinekurs besteht die Möglichkeit einer Berichtserstellung über die Teilnehmer. Hier kann zum Beispiel der Moderator einen Überblick bekommen, wer, wann und wie lange teilgenommen hat. Dieser Bericht kann zur Überprüfung heruntergeladen werden.

teilnehmerbericht
Quelle: Microsoft

Teams und Microsoft Dynamics 365-Ereigniserfahrung

Dynamics 365 Marketing Kunden können mithilfe der Veranstaltungsfunktionen in Teams und der Erfahrung der Teilnehmerverwaltung integrierte Marketingkampagnen bereitstellen. Schon bald könnt Ihr für Kunden nach einem Teams Meeting eine direkte Verbindung zu Dynamics 365 Marketing herstellen, um eine Reihe von Marketingmaßnahmen zu starten oder auch zu verwalten.

Teams and Microsoft Dynamics 365 event experience
Quelle: Microsoft

Diese neuen Funktionen sind in den Lizenzen Microsoft 364 E3/E5, sowie Microsoft 365 A3/A5 und Microsoft 365 Government G3/G5 verfügbar. Außerdem enthalten die Lizenzen Microsoft 365 Business Standard und Microsoft 365 Business Premium alle oben genannten Funktionen für 300 Teilnehmer.

Kommunikation & Zusammenarbeit

Microsoft Teams Connect

Zusammenarbeiten mit internen und externen Mitarbeitern wird immer wichtiger. Umso besser, dass Microsoft Teams dich genau hier zukünftig mehr unterstützt.  Mit Microsoft Teams Connect wird dir in Zukunft das Freigeben von Kanälen vereinfacht. Der freigegebene Kanal wird im primären Teams-Tenant einer Person zusammen mit anderen Teams und Kanälen angezeigt, so dass jeder während seiner Arbeit darauf zugreifen kann. Doch das ist nicht die einzige Neuerung. Du kannst auch die umfangreichen Funktionen von Microsoft Teams nutzen wie etwa den Chat, Telefonie, Besprechungen oder die Freigabe von Autoren zur Zusammenarbeit in Echtzeit. Hinweis: Am Ende des Tages hat weiterhin dein Unternehmen die Kontrolle, wie Externe auf Daten und Informationen zugreifen dürfen.

Shared Channel in Teams
Quelle: Microsoft

Aktualisierung der Genehmigungs-App mit Vorlagen, Anlagenfunktionen und Markdown-Unterstützung

Mit der Approvals-App in Microsoft Teams kannst du ganz einfach Genehmigungen während des Arbeitsalltages verwalten, freigeben und erstellen. Ab April gibt es neue Vorlagen für bestimmte Einsätze wie z.B. Urlaub, freie Tage und Überstundenabbau. Die ausgefüllten Vorlagen können direkt aus deinem Microsoft OneDrive oder SharePoint angehängt werden. Des Weiteren wird Markdown (Textformatierungssprache) nun vollständig in den adaptiven Karten sowie der Detailansicht unterstützt, die erleichtert die richtige Formatierung.

 

Approvals in Teams

Quelle: Microsoft

Verbesserungen der mobilen Erfahrung von Teams

Die neue Teams App ist bald da! Ein aktualisiertes Erscheinungsbild, in dem man von hell auf dunkel wechseln kann, das Zugreifen auf Dateien im Offline Status, die in Teams gespeichert sind, ein neues Suchfeld, die Möglichkeit Chats anzuheften und eine Reihe neuer Emojis und GIFs warten auf uns. Wir freuen uns schon riesig und werden natürlich nochmal ausführlich darüber berichten.

microsoft teams mobile
Quelle: Microsoft

 

Telefonie

Operator Connect

Kunden können nun PSTN-Anrufe für MS Teams schnell und einfach aktivieren lassen. In nur wenigen Stunden kann der Admin über das Teams Admin Center eine Telefonnummer bereitstellen, ohne erforderliche Hardware nutzen zu müssen.

Operater Connect Conferencing

Zu einer Microsoft Konferenzbrücke können nun auch Nicht-Microsoft-Telefonie Nutzer hinzugefügt werden. Die bevorzugten Ansprechpartner können kategorisiert und die Infrastruktur kann erweitert werden, ohne, dass diese mit Microsoft arbeiten.

Contact Center und Compliance Recording zertifizierte Lösungen

Die Zertifizierungsprogramme Contact Center und Compliance Recording sorgen für eine zuverlässige und nahtlose Integration von Contact Center- und Compliance-Aufzeichnungslösungen mit Microsoft Teams.

Endpunktübertragung

Diese Funktion ermöglicht uns nahtlos während eines Gesprächs die Geräte oder den Standort zu wechseln, ohne Unterbrechungen oder an Qualität zu verlieren. Diese Funktion kennt Ihr vielleicht schon von Teams Besprechungen in welchen Ihr ganz einfach vom Notebook auf das Smartphone oder zurück wechseln könnt.

Neuer Modus für Niedrigen Datenverbrauch

Ob eine schlechte bzw. eingeschränkte Netzwerkverbindung oder der persönliche Wunsch dahinter steckt spielt keine Rolle. Mit dem neuen Low data modus kann die Datenmenge z.B. während eines Video-Calls begrenzt und der mobile Datenverbrauch gesenkt werden.

Sicherheit, Compliance und Datenschutz – Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsoption für Teams 1:1 VoIP-Aufrufe

End-to-End oder Teilnehmer-zu-Teilnehmer Verschlüsselung für 1:1 Anrufe in Teams

Diese Funktion kennt Ihr bereits von anderen Diensten wie beispielsweise WhatsApp. In Microsoft Teams ist lediglich die Übertragung verschlüsselt. Durch die End-to-End Verschlüsselung besitzen ausschließlich die Teilnehmenden (Sender und Empfänger) den korrekten Schlüssel um die Nachricht oder in diesem Fall den Anruf zu dekodieren und somit den Inhalt zu verarbeiten. Zusätzlich wird natürlich weiterhin auch die Übertragung verschlüsselt. Dieses Feature wird uns für sensible Telefonate ab Mitte des Jahres in der Preview zur Verfügung stehen, im späteren Verlauf soll diese Funktion dann auch für Besprechungen folgen.

Teams Multi-Geo-Unterstützung

Damit Kunden die Anforderungen an die Datenresidenz erfüllen können, wurde Microsoft 365 Multi-Geo um Microsoft Teams erweitert. Organisationen können nun angeben, wo sich ihre Teams-Kundendaten befinden. Seht hierzu auch unsere nuboRadio Folge zu Multi-Geo.

Deaktivieren von Teilnehmervideos während Besprechungen

Wie schon bei der Funktion „Hard Mute“ kann der Meeting Organisator die Videofunktion eines einzelnen oder aller Teilnehmers deaktivieren. Dadurch kann mehr Kontrolle über die Besprechung gewonnen und Unterbrechungen zuvorgekommen werden.

Besprechungen nur für geladene Teilnehmer

Eine neue Einstellung für Teams Meetings steht zur Verfügung. Nur Teilnehmer die einen expliziten Einladungslink für das Meeting erhalten haben, können teilnehmen. Sollte eine nicht eingeladene Person den Raum betreten wollen, wird diese in eine „Lobby“ weitergeleitet und muss dort auf eine Genehmigung warten.

Sichere Links für Teams

Safe Links sind bereits als Standard in den Office-Apps vorhanden. Künftig sind diese dann auch in Teams integriert und schützen dich und deine Kollegen vor bösartigen Websites.

Co-Bearbeitung von verschlüsselten Dokumenten in Office Apps

Mehrere Nutzer können gleichzeitig an einem Office Dokument arbeiten, welches mit Microsoft Information Protection verschlüsselt wurde inklusive der automatischen Speicherung.

Microsoft Teams Geräte

Neue Galerieansichten in Microsoft Teams Rooms

Nicht nur in den „normalen“ Teams gibt es Neuerungen, sondern auch in den sog. „Rooms“. Auch hier gibt es neue Videogalerie Ansichten wie z.B. Together Mode oder die große Galerie.

Intelligente Lautsprecher für Microsoft Teams Rooms

Diese neuen Lautsprecher besitzen die Möglichkeit in den Teams Rooms bis zu 10 verschiedene Stimme zu identifizieren und zu differenzieren, was den Vorteil hat, dass die Teilnehmer anhand eines Transkripts die Besprechung mitverfolgen können. Diese Funktion kann je nach Benutzer ein- oder ausgeschaltet werden, um Privatsphäre und Sicherheit zu gewährleisten.

microsoft teams geräte
Quelle: Microsoft

Teams Panels

Teams Panels ist eine Raum- und Zeit Management Lösung was bedeutet, ihr könnt für ein spontanes Meeting direkt über das Panel einen Raum reservieren und kontrollieren, dass ihr euch zur richtigen Zeit am richtigen Ort befindet.

Neue Funktionen für Teams-Displays

Bei Teilnahme einer Besprechung kannst du jetzt direkt deinen Hintergrund mit den vorhandenen Teams Hintergründen ändern. Außerdem können Live-Reaktionen während eines Meetings ausgedrückt werden wie Applaus, Wertschätzung uvm, sowie eine Möglichkeit schnell auf Nachrichten zu antworten und zu reagieren.

Neue Peripheriegeräte für Teams zertifiziert

peripheriegeraet
Quelle: Microsoft

Immer mehr Geräte, die für Teams Meetings & Callings zertifiziert wurden, kommen auf den Markt. Die Modelle Video Conferencing Monitor & Studio P21 von Dell und Poly sind die ersten Monitore, die speziell für Teams zertifizierte Webkameras, Freisprecheinrichtungen und Mikrofone integriert haben. Die erste für Teams zertifizierte Videoleiste (Studio P15 von Poly) ist ebenfalls verfügbar und kann am vorhandenen Bildschirm montiert werden.

Entwicklung & Administration

Kundenspezifische Entwicklung und Power Plattform

Teams interoperabilität mit Azure Communication Services
Durch Azure Communications Services können sich eure Kunden, die Microsoft Teams verwenden, einfach per Sprache, Video oder Chat mit Benutzern einer benutzerdefinierten App verbinden.

App-Anpassung und Branding 
Im Teams Admin Center können nun App-Eigenschaften, wie App-Name, Beschreibung, Icons usw. angepasst werden, um die App so authentisch wie möglich zu gestalten.

Automatisierungsfunktionen von Teams 
Eine Aktion direkt von einer Nachricht durchzuführen und einen Power Automate Workflow vor Ort zu starten, ist kein Traum mehr. Mit den neuen passenden Vorlagen wird ein guter Ausgangspunkt geschaffen. Denkbar sind Einsatzszenarien wie erstelle eine Aufgabe in To-Do / Planner.

 

Management (Verwaltung)

Sichere und skaliere deine Meeting Räume mit Leichtigkeit durch den Teams Rooms Managed Services
Ein neuer KI-gesteuerter Service der proaktives Teams-Rooms Management bietet, nutzt den Service von Microsoft Defender for Endpoint, um erweiterte Bedrohungsschutzfunktionen bereitzustellen. Damit lassen sich fehlende Sicherheits-KBs, Vorfälle und Schwachstellen erkennen. Basierend auf dieser Grundlage werden Maßnahmen ergriffen, die die notwendigen Updates installiert, um die Räume sicherer und einsatzbereit zu halten. Außerdem wurde eine Möglichkeit hinzugefügt sich entwickelnde Vorfälle zu erkennen und diese dann mit proaktiven Schritten zu beseitigen, um Unterbrechungen zu vermeiden.

Die Bereitstellung und Einrichtung von Remotegeräten
Der Prozess der Bereitstellung von Remotegeräten wird deutlich vereinfacht. Remote Provisionierung ermöglicht der IT die einzurichtenden Geräte per Fernzugriff einzurichten. Sobald die Identifizierungsadresse des Gerätes vorliegt, kann das Teams Admin Center das Gerät einrichten, eine Verbindung zum Netzwerk herstellen und einen Verifizierungscode eingeben. Somit kann die IT die Bereitstellung komplett Remote durchführen.

remotegeräte
Quelle: Microsoft

Echtzeit-Telemetrie
Bei der Echtzeit-Telemetrie für Meetings werden Daten übermittelt die den IT Administratoren und dem Helpdesk helfen sollen, während einer Besprechung oder Veranstaltung Probleme zeitgleich zu beheben bzw. eine schnelle Lösung zu finden. Die Berichte und Besprechungsberichte werden im Teams Admin Center gesammelt und bieten detaillierte Infos über verschiedene Parameter.

Anonyme Benutzernutzungsberichte
Um die Benutzerdaten noch mehr zu schützen, wird eine zusätzliche Ebene des Datenschutzes hinzugefügt. Benutzerdaten können nun anonymisiert werden, um die Privatsphäre beim Anzeigen, Herunterladen, Freigeben und Zugreifen von Teams-Nutzungsberichtsdaten noch mehr zu schützen. Benutzername, E-Mail-Adressen und Active Directory-IDS werden nach der Aktivierung anonymisiert.

Teams-Benutzernutzungsbericht im Teams-Client 
Dieser Bericht im Power BI-Analysehub ermöglicht Usern einen Einblick in ihre Teams-Aktivitäten- und Nutzung. Selbstverständlich wird das unter Berücksichtigung der Privatsphäre erstellt. Die Interaktionen mit Kollegen und der gesamten Organisation können so eventuell besser verstanden werden.

App-Risikobewertung 
Um die App-Qualität stetig zu erhöhen, können in Kürze Teams-Administratoren die Sicherheits-, Compliance- und Datenschutzdetails der Apps vom Microsoft Cloud App Sicherheitsservice einsehen und so viel Zeit bei den Sicherheitsprüfungen sparen.

app-risikobewertung
Quelle: Microsoft

 

Optimierung der Verwaltung von Gastbenutzern 
Um die Unternehmensübergreifende Arbeit zu unterstützen, hat Microsoft den Gastzugriff letzten Monat standardmäßig aktiviert. Zudem werden regelmäßige Gästezugriffsüberprüfungen in Teams stattfinden, um eine Identitätssicherheit zu gewährleisten.

Richtlinienerweiterungen im Teams Admin Center 
Teams-Administratoren wird es nun ermöglicht, ihre eigenen benutzerdefinierten Richtlinienpakete für Benutzer mit ähnlichem Arbeitsumfeld, zu konfigurieren. Außerdem kann einer Gruppe ein Richtlinienpaket zugewiesen werden.

Unser Fazit:

Ich persönlich bin mir noch nicht sicher welche Funktion mein neuer Liebling wird, die Onlinekurse, Teams-Connect oder doch die kommenden Automatisierungs-Funktionen. Welche Funktion spricht euch am meisten an?
Ihr seht die Welt dreht sich immer weiter, wir freuen uns auf die kommenden Monate mit vielen neuen Funktionen in und um Teams, und natürlich mit euch!

Vielen Dank fürs Zuhören, Lesen, Teilen und euren Input! Solltet Ihr Unterstützung bei der Implementierung, dem Change Management, einen Sparringpartner oder auch einfach mal nur ein offenes Ohr benötigen, sprecht uns gerne an. Denn Collaboration beginnt im Kopf und nicht mit Technik.

 

Mehr zum Thema:

Nuboradio Folge – Microsoft Geo

Microsoft Artikel
Your guide to Microsoft Teams @ Microsoft Ignite Spring 2021 
Secure and compliant collaboration with Microsoft Teams 
New ways to reconnect with Teams Calling 
Introducing PowerPoint Live in Microsoft Teams 
What’s new in Teams for Education | Ignite 2021 
New inclusive features in Microsoft Teams and more | Ignite 2021 Edition 

Aus https://techcommunity.microsoft.com  

Markus

Aus der Praxis für die Praxis stellt Markus euch regelmäßig alleine oder mit Gästen Neuigkeiten zum Thema digital collaboration mit Microsoft Office 365 oder allgemeine Themen aus der agilen digitalen Welt vor.